Fernand Mathias Guelf (Dr. phil.)

Geboren in Luxemburg, studierte Philosophie, Deutsche Literatur, Vergleichende Literaturwissenschaften und Geschichte. Fernand Guelf konzentriert sich neben den philosophischen, sozialen und literarischen Dimensionen der Urbanisierung auf die Möglichkeiten einer differenzierten Sichtweise der Gegenwart. Das kritische Hinterfragen tradierter Analyseschemata und Wertvorstellungen führt zu einem provokativen Nebeneinander unterschiedlichster Positionen. Der abgeleitete Kreativitätsbegriff begreift sich als Alternative zum abendländischen Kultur- und Geschichtsverständnis.